Rezepte

Champignon-Linsen-Aufstrich

Zutaten für 1 Glas mit 500 ml Füllmenge

100 g braune Linsen

1 Lorbeerblatt (optional)

300 ml Wasser

100 g Champignons

100 g Zwiebel

1 - 2 Knoblauchzehe/n, je nach Größe

1 EL Butter

1 EL Olivenöl

¾ TL Majoran, getrocknet

¼ - ½ TL Steinsalz

reichlich schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

gute Prise Chilipulver bzw. Cayennepfeffer

Linsen in dem Wasser aufkochen, (Lorbeerblatt zugeben) und in geschlossenem Topf 20 – 25 Minuten auf kleiner Stufe gar köcheln lassen. Zum Schluss den Deckel abnehmen und Linsen fertig garen, möglichst bis alles Wasser verkocht ist. Restliches Wasser sonst abgießen. (Lorbeerblatt entfernen).

 

Champignons putzen und fein würfeln. Zwiebel und Knoblauch ebenfalls fein würfeln.

 

1 EL Butter plus 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Champignons, Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin scharf anbraten, bis zur leichten Bräunung.

 

Pilzmischung zu den Linsen geben und mit Majoran, Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen. Aufstrich 10 Minuten ruhen lassen, dann abschmecken und ggf. nachwürzen.

 

Je nach gewünschter Aufstrich-Konsistenz nur ¾ der Masse fein pürieren und restliches Linsen-Zwiebel-Gemisch unterheben. Alternativ: alles fein pürieren.

 

vegane Variante

statt Butter zum Braten nur Olivenöl verwenden.

 

Variante für Butter-Liebhaber

ca. 2 EL weiche Butter unter den Aufstrich rühren und entsprechend nachwürzen.

 

Variante zu Pellkartoffeln

Aufstrich warm zu den Kartoffeln servieren, Schmand cremig rühren und dazugeben, mit reichlich Frühlingszwiebelringen und etwas Kräutersalz überstreuen.


Rote Bete-Walnuss-Aufstrich

Zutaten für 1 Glas ca. 500 ml Füllmenge

300 g Rote Bete

80 g Walnusskerne

80 - 100 g Zwiebel

1 - 2 Knoblauchzehe/n, je nach Größe

2 EL Olivenöl

2 TL Zitronensaft

Steinsalz

reichlich schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

ca. 20 g Tahin (Sesampaste)

Zubereitung

Rote Bete Knolle/n gut abschrubben, nur knorrige Stellen entfernen, übrige Schale dran lassen. Knolle in ca. 1 – 2 cm Würfel schneiden, in einen Kochtopf geben und Würfel knapp mit Wasser bedeckt und ½ TL Steinsalz ca. 15 – 20 Minuten gar köcheln lassen.

 

In der Zwischenzeit die Walnusskerne in einer kleinen Pfanne ohne Fett leicht anrösten bis sie duften. Zum Abkühlen auf ein Schneidebrett umfüllen.

 

Rote Bete Kochwasser abgießen und Rote Bete auskühlen lassen.

 

Zwiebel und Knoblauch würfeln, Olivenöl in die Pfanne geben und beides darin leicht golden anbraten. Pfanne beiseitestellen.

 

Walnusskerne mittel bis fein hacken.  Zitronensaft, Salz und Pfeffer zur Roten Bete geben und fein pürieren.

 

Gehackte Walnusskerne, Tahin und Zwiebel-Knoblauch-Gemisch zugeben und mit einem Löffel unterrühren.

 

Aufstrich 10 Minuten ruhen lassen, dann abschmecken und ggf. mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer nachwürzen.

Vor dem Servieren ggf. ungeröstete gehackte Walnusskerne überstreuen.

 

Variante

Für eine orientalische Note mit etwas gemahlenen Cumin (Kreuzkümmel) abschmecken.

Download
Champignon-Linsen-Aufstrich
Champignon-Linsen-Aufstrich.pdf
Adobe Acrobat Dokument 123.6 KB
Download
Rote Bete-Walnuss-Aufstrich
Rote Bete-Walnuss-Aufstrich.pdf
Adobe Acrobat Dokument 123.5 KB