Rezept April 2017

Nudeltaschen mit Bärlauch-Kräuter-Füllung

Endlich ist das April-Rezept da – und wird besonders (aber nicht nur) die Veganer unter euch erfreuen. Dieses Gericht ist super preiswert – schnell zuzubereiten und, da der Nudelteig schon 2 – 3 Tage vorher hergestellt werden kann, auch super vorzubereiten.

Nudeltaschen mit Bärlauch-Kräuter-Füllung Anne Bieback vollwertgenuss

Zutaten

300 g Hartweizen
1 TL Stein- oder Meersalz
3 TL Olivenöl
ca. 150 ml Wasser

 

Für die Füllung
2 Bund Bärlauchblätter
1 Hand voll weitere frische (Wild-)Kräuter, z. B.
Petersilie, Giersch, Gundermann, Löwenzahn, Oregano, Salbei
ca. 1 EL Olivenöl
2 Prisen Stein- oder Meersalz

schwarzer Pfeffer, frisch aus der Mühle
80 g Sonnenblumenkerne

Zubereitung

Den Hartweizen sehr fein mahlen, mit Salz, Öl und Wasser zu einem geschmeidigen Teig kneten. (Der fertige Teig sollte nicht mehr an den Fingern kleben, aber auch keine Trockenheitsrisse haben). Teig zur Kugel formen und in einem Gärsack oder in Klarsichtfolie gewickelt beiseitelegen. (Wird der Teig erst am nächsten, übernächsten Tag benötigt, dann im Kühlschrank aufbewahren).

Sonnenblumenkerne in einer Pfanne fettfrei leicht anrösten, bis sie duften.
Zum Abkühlen auf einen Teller füllen. Die Hälfte der Kerne fein mahlen.

Die Kräuter gründlich unter kaltem Wasser waschen und in eine Schüssel oder Nudelsieb geben. Mit kochendem Wasser überbrühen, ausdrücken und grob hacken. In einer Schüssel mit etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer, gemahlenen und ganzen Sonnenblumenkernen vermengen.
Varianten: geriebenen Peccorino, gehackte Nüsse, Mandeln, Knoblauch… zugeben. 

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig dünn ausrollen, dabei ab und zu wenden und Arbeitsfläche immer leicht bemehlen. Teigplatte horizontal halbieren.

Kräutermischung in Häufchen auf dem jeweils unteren Teil des Nudelteiges verteilen, gleichmäßig Platz zwischen den einzelnen Nudeltaschen lassen.
Die Zwischenräume und Ränder mit Wasser bepinseln, den oberen Teil des Teiges über die Kräutermischung klappen, Teigstücke abtrennen und mit Hilfe einer Gabel die Ränder gut zusammendrücken.

Wasser mit einer Prise Salz zum Kochen bringen und die Nudeltaschen in leicht köchelndem Wasser ca. 2 – 3 Minuten gar ziehen lassen. (Wenn die Nudeln an der Oberfläche schwimmen, sind sie gar).

Nudeltaschen gut abtropfen lassen und auf einem Desserteller anrichten. Entweder mit etwas Pesto oder auch Gomasio (7 Teile leicht gerösteter Sesam und 1 Teil Salz vermahlen) überstreut servieren.

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken!